Monthly Archives: Januar 2017

Welches Potenzmittel ist das beste für mich?

Netdoktor24

Im Rahmen unseres Themen-Schwerpunktes Erektionsprobleme bei Männern erreichen uns viele Fragen zum Thema Potenzmittel. Natürlich beantworten wir alle an uns gestellten Fragen ausführlich per E-Mail, aber möchten wir auch online für alle Besucher von netdoktor24.com zugänglich machen.

Jeder Mann mit Erektionsproblemen , der zum ersten mal ein Potenzmittel einnehmen will/muss, stellt sich die selbe Frage: Welches Potenzmittel hilft mir am besten?

Es ist wichtig, dass sie zunächst einen Arzt aufsuchen, denn nur er als Fachmann kann die genauen Ursachen der Potenzprobleme herausfinden. Erektionsstörungen können in der Regel verschiedene Ursachen haben und in vielen Fällen ebenfalls Symptome für andere ernsthafte Krankheiten, wie Erkrankungen der Herzkranzgefäße, sein. Für manche kann die Erektionsstörung sogar ein Vorbote für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt sein. Ein Besuch beim Arzt ist deshalb nicht nur zu empfehlen, sondern eigenelich ein Muss.

Die beliebtesten Potenzmittel

Die am häufigsten verkauften Potenzmittel sind Viagra (Wirkstoff: Sildenafil), Levitra (Vardenafil) und Cialis (Tadalafil). Alle drei Wirkstoffe gehören zur Gruppe der sogenannten PDE-5-Hemmer. Diese wirken nicht luststeigernd und führen auch nicht "automatisch" zu einer Erektion, sondern verbessern die Fähigkeit, auf eine entsprechende sexuelle Stimulation hin eine Erektion zu erreichen.

Dabei werden durch die jeweilige Inhaltsstoffe die Gefäße im Penis erweitert. Die Wirkstoffe unterscheiden sich nach der jeweiligen Dauer, bis die Wirksamkeit erreicht ist, nach der Länge der Wirksamkeit und in einigen Nebenwirkungen.

Die unerwünschten Wirkungen sind bei Viagra und Levitra ähnlich, häufig sind Hitzegefühl und Gesichtsrötung (Flush), seltener Schwindel, Kopfschmerzen und Benommenheit. Bei Cialis kann es zudem zu Rückenschmerzen und Sodbrennen kommen. Wichtig: Keines dieser Präparate darf zusammen mit Nitropräparaten (z.B. wegen Herzkrankheiten) eingenommen werden. (Quelle: http://www.viagra-apo.de)

Und welches passt nun für mich?

Diese Frage kann Ihnen niemand beantworten!

Potenzmittel sind ganz normale Medikamente und wie alle Medikamente wirken sie von Mensch zu Mensch ganz verschieden. Was bei dem einen Mann zu einer stabilen, harten Erektion ohne Nebenwirkungen führt, kann beim nächsten zu unbefriedigenden Ergebnissen führen. Bei  dem einen Mann ist Viagra das passende Potenzmittel, beim anderen eher Levitra. Wirkliche Gewissheit wird Ihnen nur ein Testen der verschiedenen Potenzmittel bringen. Achten Sie auf Wirkung, Verträglichkeit und Nebenwirkungen – und treffen Sie dann Ihre Wahl. Sicher spielt in vielen Fällen auch der Preis eine Rolle, doch ein preisgünstiges Potenzmittel das zu Kopfschmerzen führt, wird auch nicht die Lösung sein – zumal es einige wirklich gute Generika-Potenzmittel gibt.